Flotte

06. Mai 2019

Unterwegs sein fanden wir schon immer toll, dabei sind unsere mobilen Gefährten allerdings im Laufe der Jahre deutlich größer und schwerer geworden. Aber eines hatten sie alle: 4x4 und möglichst große Reifen – schließlich kann man jedes Fahrzeug höher legen ;-)

Landy

Mit ihm hat 1996 alles angefangen: Ein 110 Landrover Defender, knapp 3 Tonnen, damals noch im obligatorischen grün, inzwischen ergraut. Mit ihm ist Stefano bereits in Marokko, Libyen, Tunesien und Algerien gewesen und hat diverse Pisten in der Sahara befahren. Gemeinsam sind wir mit ihm durch Europa getourt – vorzugsweise in sonnige Gefilde, da der Innenraum dann doch nicht so richtig viel Platz zum Leben bietet – und haben unzählige Wochenend-Touren mit ihm gemacht. Momentan hält er bei Stefanos Eltern Winterschlaf und wartet auf uns – und wer weiß, vielleicht ist uns bei einem Zwischenstopp in Deutschland ja mal wieder nach einer echten Landy-Offroad-Tour – quasi als Urlaub vom Trucklife ;-)

Manni

Im Februar 2009 kam Manni in unserer Leben. Im Internet entdeckt und bei der ersten Besichtigung sofort in unser Herz geschlossen: Ein MAN G90, 7,49 Tonnen, mit einem liebevoll ausgebauten Shelter. In seinem ersten Leben war er im Straßendienst, dann wurde er umgebaut und für uns war er unser erstes „festes“ mobiles Zuhause. Was für ein Luxus im Vergleich zum Landy: Drinnen schlafen, sitzen, kochen und auch noch eine Dusche und ein Klo! Damit stellte sich beim Losfahren nicht mehr die Frage nach dem Wetter – wir haben in Manni in Ostdeutschland auch massivem Schneefall und  minus 15 Grad getrotzt. Und vor allem haben wir mit ihm unseren ersten 2-monatigen Roadtrip durch Skandinavien gemacht – da waren wir dann endgültig vom Trucklife infiziert! Und auch TomTom fand sofort Gefallen an ihm – tolles Fahrplätzchen vorne im Fußraum, das ganze Rudel zusammen und ständig ein neues Revier zum Schnüffeln vor der Tür, was will man mehr als Fellnase.


Nun sucht Manni ein neues Zuhause – wer mit ihm durch die Welt reisen will, findet hier in Kürze weitere Informationen! – oder schreibt uns eine Mail an info@heimathafen.one

Fred

Und noch mal Liebe auf den ersten Blick, wieder im Internet, im November 2017. Besichtigung im Dezember 2017 und dann war klar – das ist unser Fahrzeug zur Realisierung unseres Lebenstraums: Ein MAN 16.232, 14,5 Tonnen und mit einem kaum benutzten, nagelneu ausgebauten Koffer. Andere kaufen sich ein Haus oder eine Eigentumswohnung, bei uns ist es ein Expeditionsmobil. Also: Gekauft, noch ein paar letzte Umbauten + Führerschein gemacht, im September 2018 endlich  übernommen und am 1. März 2019 final eingezogen. Im Gegensatz zu Manni gibt es hier ein festes Bett und die gesamte Innenraumgestaltung (incl. Bad) ist deutlich großzügiger – klar, Fred ist ja auch bald doppelt so groß wie Manni. Für uns die perfekte Basis zum Leben, Arbeiten und Reisen.

Hat Dir diese Seite gefallen?

Dann teile sie doch mit Deinen Freunden und Followern auf Deinen sozialen Kanälen!
Danke fürs vorbeischauen.