MAN G90 - Exposé

02. Juli 2019

"H-Kennzeichen" wurde 12/2018 erteilt.

Die Kabine bietet mit ihrer Ausstattung im Koch-, Sanitär- sowie Wohn- und Schlafbereich einen angenehmen Nutzungskomfort unterwegs.

Das Fahrzeug ist auf 2 Personen ausgelegt und bietet ein sehr schönes Raumgefühl. Auch die Mitnahme eines vierbeinigen Reisegefährten (z.B. Hund bis 40 kg) ist problemlos möglich.
Das Auto wurde bereits auf ein ZF 6S 850 6-Gang-Getriebe mit schneller Übersetzung umgebaut. Damit ist eine angenehme Reisegeschwindigkeit bei reduzierter Geräuschkulisse und geringerem Verbrauch möglich: Reisegeschwindigkeit Autobahn 85-87 km/h Spitzengeschwindigkeit ca. 110 km/h

Mit dem permanenten Allrad, Differenzialsperren für Hinterachse sowie Verteilergetriebe und den großen Böschungswinkeln ist das Fahrzeug auch für extremen Geländeeinsatz geeignet.
Das Auto hat aktuell einen Kilometerstand von ca. 245 000 km, Erstzulassung 12/1987

Alle Wartungen sowie der Getriebeumbau wurden in Fachwerkstätten durchgeführt. Das Fahrzeug stand/steht dauerhaft in einer Halle.

Das Fahrzeug ist voll einsatzfähig und es besteht aktuell kein Reparaturstau.
Das Auto wird mit frischem TÜV, HU und Gasprüfung übergeben.

Abmessungen:

Fahrzeug: 5,65m x 2,15m x 3,20m (LxBxH) Länge zuzüglich des Heckträgers ca. 6,20m

Der Heckträger erlaubt die Mitnahme der zwei kompletten Ersatzräder, der bequemen Einstiegstreppe zum Koffer sowie von Fahrrädern

Auf dem Fahrerhaus befindet sich eine Dachbrücke/Astabweiser in solider Bauweise. Heckträger und Dachbrücke sind beide für dauerhaften Korrosionsschutz feuerverzinkt .

Koffer: 3,60m x 2,10m x 2,00m Stehhöhe innen ca. 1,85m

Zulässiges Gesamtgewicht: 7,49 Tonnen (Führerschein Kl.3)

Das reisefertige Fahrzeug wiegt inkl. beider Reserveräder ca. 6,9 Tonnen

Motor und Fahrwerk:

Das verbaute ZF 6-Gang-Getriebe wurde von ZF als werksüberholtes Getriebe geliefert.

Der Umbau wurde ausschließlich mit Neuteilen umgesetzt. Das Fahrzeug wurde auf einen leistungsstärkeren 150 PS Motor (D0826) mit 6,9l Hubraum umgerüstet.

Die Federpakete vorne wurden durch neue, stärkere des 9.150 ersetzt. Alle Stoßdämpfer wurden erneuert und durch verstärkte Versionen ersetzt. Es sind zwei miteinander verbundene Diesel-Tanks mit zusammen ca. 220 Liter verbaut. AHK mit Zweikreis-Druckluftbremse
Kostenintensive Komponenten und Reparaturen wie z.B. Achsschenkel der Vorderachse, Federspeicher und ALB wurden erneuert und instandgesetzt.

 

Fahrerhaus:

Im Fahrerhaus kann neben dem gefederten Fahrer- und Beifahrersitz bei Bedarf auf dem Getriebetunnel ein dritter Sitz installiert werden. Es gibt ein Autoradio mit Boxen.

Reifen:

6x Michelin XZL 365/80 R20 auf neuen Schlauchlos-Felgen Gianetti Route 11-20 SDC (2011)
2 vollwertige Ersatzräder

Die Reifen stammen aus dem Jahr 2010 (DOT 4310) und weisen aktuell eine Laufleistung von rund 50.000 km auf.

Elektrik/Gas:

2 x 70 Ah Start-Batterien

2 x 140 Ah AGM Verbraucher, Einbau einer dritten Batterie möglich.

Zwei Lichtmaschinen 12 + 24 Volt jeweils mit separatem Sterling-Laderegler. Jeder Stromkreis besitzt ein Volt-Meter zur Überwachung im Fahrerhaus

6 Solarpanele mit zusammen 560 Wp, Morningstar MPPT Laderegler. Damit ist fast immer eine mehr als ausreichende Stromversorgung gegeben. Der Ladezustand kann bequem über eine Schaltzentrale im Eingangsbereich des Koffers abgelesen werden. Neben der Sitzgruppe im Koffer ist ein kleines, offenes Staufach zur schnellen Aufladung von Handy oder Laptop.
220 Volt Spannungswandler und Landanschluss

Gaskiste mit entsprechender Belüftung für 2 x 11kg Gasflaschen im Wohnkoffer. (Niemand möchte nachts raus müssen, um die Gasflasche zu wechseln :-)

Heizen und Wasser:

Truma Gasheizung (Luft) mit 30l Warmwasser-Boiler

100 + 50 Liter Frischwasser in zwei separaten, frostsicher innenliegenden Tanks. Ansteuerung in Küche und Bad über Tauchpumpen

20 Liter Außenkanister

ca.60 Liter Abwassertank

Aufbau/Shelter:

Der Shelter stammt von der US-Armee und ist aus Aluminium gefertigt. Die Wandstärke beträgt ca. 50mm. Der Koffer ist selbsttragend und ohne Hilfsrahmen federlagernd auf dem Fahrzeugrahmen montiert.

Dadurch ist die relativ geringe Gesamthöhe trotz der recht großen Räder möglich.
Der Koffer verfügt über vier Seitz S4 Fenster, die alle mit Verdunklungs- und Moskitorollos versehen sind und über eine mehrstufige Öffnungsmechanik verfügen. Eine großzügige klare Dachluke mit maßgeschneidertem Edelstahlrahmen gibt sowohl viel Licht als auch im Sommer eine sehr gute Durchlüftung.

Die Eingangstür zur Kabine ist ebenfalls mit einem maßgeschneiderten Edelstahl- Türrahmen versehen und verfügt neben dem Türschloss und einem von außen zu verriegelnden Einstiegsbügels zudem über einen stabilen Sicherheitsriegel von innen. Eine Edelstahlwanne im Eingangsbereich sorgt für einen sauberen Übergang vom Außen- zum Innenbereich.

Der Einstieg in den Koffer erfolgt wahlweise über eine ausklappbare, kleine Leiter oder eine stabile, eigens angefertigte Treppe, die in entsprechenden Halterungen schnell und unkompliziert eingehängt werden kann.

Es ist ein Durchbruch zum Fahrerhaus vorhanden. Dieser kann durch eine Holzklappe vom Innenraum her verschlossen werden.

Innenbereich:

Der Ausbau des Koffers ist durchgängig in wasserfestem Birke-Multiplex ausgeführt. Die helle Holzoptik sorgt für einen gemütlichen und großzügig wirkenden Innenraum.

Im Koffer befindet sich eine ca. 1,30 m breite Sitzgruppe mit Platz für vier Personen, die mit wenigen Handgriffen zum gemütlichen Bett (1,30 x 1,95) umgebaut werden kann.

Mit den großen, mehrtürigen Schränken sowie einem großzügigen Stauraum unter dem Bett (sowohl von innen als auch von außen zugänglich) ist ausreichend Stauplatz für längere Reisen vorhanden. Eine Garderobe über der Gaskiste bietet ausreichend Platz für Jacken. Alle Schänke verfügen über einen sicheren Klickverschluss, so dass während der Fahrt nichts herausfallen kann.
Der Koffer verfügt über ein vollwertiges, geräumiges Bad mit WC (einfach zu handhabende Thetford Cassettentoilette), einem ausklappbaren Waschbecken unter einem Badezimmer-Spiegelschrank und einer Dusche mit einer maßgeschneiderten Edelstahl-Duschwanne. Neben dem Fenster sorgt eine kleine Dachklappe für die perfekte Belüftung.

In der Küchenzeile befindet sich eine zweiflammige Gas-Kocher-Spül-Kombination sowie ein Kühlschrank, der wahlweise mit Gas oder Strom betrieben werden kann. Unterhalb des Spülbeckens befindet sich im linken Unterschrank ein herausfahrbarer Mülleimer. Neben der festen Arbeitsplatte auf dem Unterschrank kann die Arbeitsfläche mit einer ausklappbaren Platte im Eingangsbereich verlängert werden. Ein zweitüriger Oberschrank bietet weiteren Stauraum.
Die Innenbeleuchtung ist komplett auf LED umgerüstet und erlaubt so eine stromsparende, gute Ausleuchtung der Kabine. Die Lampen im Eingangsbereich, Küche sowie Wohn-/Schlafbereich bzw. Bad lassen sich alle einzeln ansteuern. Ein weiteres CD-Radio mit Boxen ist im Koffer vorhanden. Der Kabinenboden ist aus strapazierfähigen OSB-Platten.

Außenbereich:

5x Stauboxen am Rahmen, 4x in Edelstahl ausgeführt
Klappleiter an der Koffertür für schnellen Zugang zum Innenraum
Anschluss für Außendusche
Gasanschluss für Außenküche
Drucklufthörner an der Dachbrücke
4x Fernscheinwerfer an Dachbrücke
2x ca. 3000 Lumen Arbeitsscheinwerfer zur Nahfeldausleuchtung an Dachbrücke 2x Arbeitsscheinwerfer zur Seite; aus dem Koffer, dem Fahrerhaus oder per Bewegungsmelder schaltbar
2x Arbeitsscheinwerfer am Heckträger
Rückfahrkamera
X Dachösen zur Befestigung von Sonnensegel o.ä.
Abschleppstange
Heckgepäckträger

Die Verladung der Reserveräder erfolgt mit Hilfe eines Auslegers/Galgen und Flaschenzug. Dieses kann eine Person leicht bewerkstelligen. Elektrische Winden sind nicht nötig. Oberhalb der Reserveräder sind zwei Airline-Schienen angebracht zur universellen Befestigung von Ausrüstung (z.B. Sandbleche)

Hat Dir diese Seite gefallen?

Dann teile sie doch mit Deinen Freunden und Followern auf Deinen sozialen Kanälen!
Danke fürs vorbeischauen.